Im Einklang mit der Natur- Jahreskreisfest der Kelten und Germanen

Am 02.02. 2019 um 19 Uhr starten wir den Jahreskreis mit den ersten der vier Mondfeste die auch als Nebenfeste galten. Das erste Sonnefest Ostara ist am 21.03 zugleich der kosmologische Frühlingsbeginn, Frühlings-Tag und Nacht-Gleiche und eines der vier Hauptfeste im Jahreskreis der Kelten und Germanen.

Imbolc oder Lathna Brigid  ein Mondfest!

Brigid – die keltische Himmelskönigin

Sie hat viele Namen, diese Göttin, und in allen schwingt das Leuchtende, das Helle, das Licht mit. Ihr Name steckt auch im englischen Wort für strahlend, hell = bright.

Vom Anbeginn der Geschichte haben unsere Vorfahren Natur beobachtet und sie zu erklären versucht! Entdecken Sie das Wissen der Kelten. Sie hören Geschichten und wir zelebrieren alte Rituale aus dem keltischen Jahreskreis um dabei den Rhythmus der Natur zu erleben und fühlen.
Wetterangepasste Kleidung, Decke, Veranstaltung findet am Ofen im freien statt.

statt.
Der Jahreskreis umfasst 4 Hauptfeste und 4 Nebenfeste, insgesamt 8 Termine:

Start 19:00 Uhr ca. 2.5 Std.
Treffpunkt: Tourismus Bad Endbach, Herbornerstr. 1
5,00 € pro Person um Anmeldung wird gebeten da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

02.02.2019 Imbolc oder Lathna Brigid (Mondfest)
21.03.2019 Ostera Frühjahrs-Tag-und-Nacht-Gleiche (Sonnenfest)
30.04.2019 Beltane (Sonnenfest)
21.06.2019 Litha Sommersonnenwende(Sonnenfest)
02.08.2019 Lammas (Mondfest)
21.09.2019 Mabon Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche (Sonnenfest)
31.10.2019 Samhain (Mondfest)
21.12.2019 Yule Wintersonnenwende (Sonnenfest)

Den Rhythmus der Natur bewusst erleben mit Erlebnisabende durch die keltischen Jahreskreisfeste.
Zyklen – der Rhythmus der Natur. Im Alltag und Hektik haben wir es oft vergessen und geraden aus dem Gleichgewicht: Leben ist in Zyklen eingebunden, sie sind der pulsierende Rhythmus der Natur. Die Jahreszeiten, unser Herzschlag, kosmische Zyklen, Geburt und Wiedergeburt: Welche Geheimnisse verbergen sich hinter diesen Zyklen und was können wir von den Kelten aus ihnen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.